Feeds:
Posts
Comments

Posts Tagged ‘Merino’

mit freundlicher Genehmigung von Melwittchen Märchenfee

In einigen Blogs wurde in den letzten paar Tagen die Frage gestellt, ob es euch z.B. kümmern würde, wenn auf eurer Weinflasche nur noch “Rotwein” oder “Weißwein” zu lesen wäre, anstatt der Angabe “Tr*llinger” oder “Sil*aner”, oder ob es euch wichtig wäre, auf der Käsepackung zu lesen “Kuhkäse” oder “Ziegenkäse” anstatt “Höhlenkäse”, “Go*da”, “Bergziegenkäse”, oder alles nur noch mit “Schokolade” betitelt ist, wo es doch Nougat- oder Halbbitterschokolade ist. Die Beispiele können weiter so gehen, manche etwas an den Haaren gerbeigezogen, manche sehr realitätsnah – zumindest im Vergleich zu dem, was gerade tatsächlich passiert.

Es wird nämlich, wenn sich nicht nochmal was ändert, künftig so sein, dass alles, was als Merino, Bluefaced Leicester, Fuchsschaf usw betitelt war in der Zusammensetzungsangabe nur noch überdeckelt mit “Wolle” bezeichnet werden darf. Ebenso darf nichts mehr Baby-Alpaka, Kid-Mohair, Tussah-Seide o.ä. bezeichnet werden, sondern ist ab jetzt Alpaka, Mohair und Seide.

Nachzulesen ist das ganze  irgendwo in den 68 Seiten hier (als pdf). Aber halt! ab jetzt? Nein! Diese Verordnung ist nur eine neue, nachgebesserte Verordnung, und bereits in der Alten war zum Beispiel Merino auch nicht enthalten. Doch das hat bis vor einer Woche niemanden gestört. Auch die “großen” Hersteller nicht, denn die haben weiterhin fleißig die Zusammensetzungen ihrer Garne mit Merino, Kid-Mohair, Baby-Alpaka, Maulbeer-Seide….. angegeben. Und so sind diese Garne mit diesen Etiketten und Banderolen auch in den Läden gelandet.

Nun sagt diese Verordnung aber, dass immer das letzte Glied in der Kette dafür verantwortlich ist, dass alles korrekt und gesetteskonform abläuft: Im Laden und auch in den online-Shops. Und jetzt kommt’s: Irgendjemand, der oder die menschlich in einer der untersten Schubladen sitzt, hat angefangen, sich online-Shops zu suchen, bei denen es also nicht mit der Verordnung übereinstimmt, und so kamen noch vor dem 8.5.2012, an dem diese Verordnung in Kraft trat, zu Abmahnungen. Tatsächlich gibt es auch eine Übergangsfrist bis 2014, doch leider kann die bei den Abgemahnten nicht greifen! Denn die Garne, die davon betroffen wären, müssten ja dann auch laut der vorigen Verordnung ausgezeichnet sein, sind sie aber nicht, weil die Hersteller sich nicht daran gehalten haben!

Wenn es jetzt den Eindruck macht, als ob ich angesäuert bin, nein, das stimmt nicht. Ich bin extrem stinkig, weil diese Abmahnungen von der Bundeswettbewerbszentrale kamen – und vielleicht immer noch kommen, inzwischen sind es wohl +/- 35 bundesweit, und bei dieser Zentrale sich nur jemand “beschweren” darf, der oder die aus der Branche ist! Was für ein Kollegenschwein! Wie groß muss der Neid sein bei diesem Mensch! Und er oder sie denkt tatsächlich, dass es niemals herauskommen wird, wer das war? Alle Götter und Göttinnen seien mit ihm/ihr, wenn das bekannt wird!

Hier zeigt sich mal wieder, wie in Deutschland leichtes Geld gemacht werden kann….

Abgesehen von der Abmahnerei, die unter aller Sau ist, werden die Verbraucher aller Textilien, nicht nur Wolle und Garne, nicht mehr auf den ersten Blick die Informationen bekommen, die ihnen wichtig sind.

Künftig wird also im hochwertigen Merino-Pullover als Angabe stehen “100% Wolle”. Schön.

Und im online-Shop für Garne muss man dann in den Produktbeschreibungen suchen, ob die 100% Wolle dann vielleicht Merino oder Milchschaf sind. Das hilft dem Kunden beim schnellen Vergleich und sichert das richtige Bezeichnen der Ware. Tatsächlich?

Ich als Verbraucher finde das nicht. Und kann mich bei der Verbraucherzentrale beschweren.

Ich als Handfärberin und online-Shop-Inhaberin finde das auch nicht. Und versuche hier mit Kollegen und Kolleginnen Lösungen und Möglichkeiten zu finden.

Es geht nicht darum, gegen Listen und Verordnungen blöd zu sein, sondern darum, dass Listen und Verordnungen Sinn machen sollen.

Und nein, ich habe keine Abmahnung bekommen, noch nicht, wer weiß? Aber meine Chefin, und andere, die mir mehr oder weniger bekannt sind. Und die eine oder andere Abmahnung ist tatsächlich existenzbedrohend. Ob das der/die  Anschwärzer/-in weiß? Oder ob das egal ist? Ich glaube an Karma, in diesem oder dem nächsten Leben…..

Ähnliche Artikel gibt es unter anderem in diesen Blogs / auf diesen Seiten zu lesen:

Advertisements

Read Full Post »

In der letzten Woche wurde hier im Kessel fleißig gefärbt und zwar reine Merino – oh! darf man denn noch reine Merino schreiben? dazu mehr im nächsten Beitrag. Für jetzt bleibe ich gut gelaunt und zeig einfach mal kurz und knackig was aus dem Kessel rausgekommen ist, nämlich die “Schmeichler”:

 

Schmeicher Merino

Zusammensetzung: 100% Wolle

(siehe nächster Beitrag)

LL 310m / 100g

Basisgarn Atelier Zitron, reine Merino extrafine

Mit Klick auf’s Bild seid ihr gleich im Shop 😉

Read Full Post »

erste Ausbeute, mehr kommt noch, ganz bestimmt!

Basisgarn Atelier Zitron, je Farbe 2x 100g, Lauflänge 310m, kuschelweiches Merino extrafein, yummy Frühlingsfarben – wenn’s draußen schon so grau in irgendwas ist…. 🙂

Read Full Post »